×

Lustvolles Experimentieren rund um die «Moosheilige»

Lustvolles Experimentieren rund um die «Moosheilige»

Auf dem Laaxer Crap Sogn Gion realisieren Yvonne Gienal und Luis Coray ihr gemeinsames Projekt «Mescal e Margriata I» – eine spielfreudige Kunstintervention mit Laborcharakter.

Jano Felice
Pajarola
vor 1 Monat in
Kultur & Musik

Freibad hat sie es getauft, «Bogn aviert». Zwei riesige Pflanzentöpfe, wassergefüllt, auf der Oberfläche schaukeln Brüste, vom steten Bergwind hin- und hergeweht. Pinke Brüste aus Styropor, ein Material, das Yvonne Gienal zufällig auf einer Baustelle entdeckt hat, die Farbe begeisterte sie gleich.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren